fbpx

Telefon Vertrag schweiz

Bevor Sie einen Mobilfunkvertrag abschließen können, müssen Sie die SIM-Karte registrieren. Dazu gehört die Versorgung des Schweizer Mobilfunkbetreibers: Die drei grössten Anbieter sind auch die drei Mobilfunkbetreiber. Salt unterscheidet sich dadurch, dass sie nur Mobilfunkverträge anbieten, während Sunrise und Swisscom attraktive Pauschallösungen wie Internetzugang und Digital-TV anbieten. Mobilfunkverträge bieten günstigere Gesprächsgebühren, obwohl Prepaid-SIM-Kartenpläne immer noch wirtschaftlicher sein können, wenn Sie Ihr Mobiltelefon nicht viel für Anrufe und SMS nutzen. Premium Swiss Mobile Pakete enthalten in der Regel kostenlose unbegrenzte Anrufe und Texte. Sunrise und die kleineren Anbieter haben in der Regel nur eine kurze Mindestvertragslaufzeit, weit verbreitet sind ein Monat oder zwei Monate. Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit müssen Verbraucher auf die Kündigungsfrist achten. Dies sind 2 Monate für Swisscom, 1 Monat für Sunrise und 3 Monate für Salt. Es gibt nicht nur viele verschiedene Anbieter, sondern jeder Anbieter hat auch eine breite Palette von verschiedenen Handy-Verträgen. Um die richtige zu finden, sollten Sie Ihre Nutzungsgewohnheiten kennen. Diese Punkte helfen Ihnen, das richtige Angebot zu finden: Wenn Sie in unserem Handy-Abonnementvergleich gefunden haben, was Sie suchen, stellt sich die Frage nach der Kündigung Ihres Anbieters. Von einer monatlichen Kündigung bis hin zu einer mehrjährigen Verpflichtung sind viele Varianten der Vertragslaufzeit möglich.

Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen, sich an die Vertragslaufzeit zu halten. Es ist oft möglich, ein laufendes Abonnement sofort zu kündigen, aber dies ist mit zusätzlichen Kosten verbunden. Viele Mobile-Pläne in der Schweiz beinhalten ein neues Telefon, wenn Sie einen Mindestens-12-Monats-Vertrag abonnieren. Das Telefon wird kostenlos im Voraus angeboten, wird aber im Rahmen der monatlichen Gebühren bezahlt. Typisch ist auch, dass Schweizer Mobilfunkbetreiber komplette Pauschalangebote für Unterhaltungszwecke anbieten. Die Pakete können Sat-TV, Haustelefon und Internet in der Schweiz umfassen, mit Rabatten oder Vorteilen, die manchmal angeboten werden, um Ihren Mobilfunkplan mit dem gleichen Paket zu bündeln. Alle drei Anbieter bieten Prepaid-Lösungen und Verträge, je nach Kundenwunsch. Der Trend geht zu sogenannten “Flatrate”-Angeboten, zu denen seit kurzem auch fast unbegrenztes Roaming in Europa gehört. Eine detaillierte Übersicht über Mobilfunkverträge mit unbegrenzten Anrufen und Daten innerhalb der Schweiz sowie Gutschriften für Roaming in Europa finden Sie in dieser Liste von Dschungelkompass.ch. Wenn Sie sich für einen Schweizer Mobilfunkvertrag entscheiden, beträgt die Vertragslaufzeit entweder 12 oder 24 Monate.

Sie können in jedem Handy-Shop für Beratung gehen, oder führen Sie Ihre eigene Forschung im Internet. Sie finden eine breite Palette von Mobilfunktarifen, um alle Budgets zu erfüllen. Wenn Sie die Schweiz jedoch vor vertragsgemäß verlassen, müssen Sie möglicherweise den Rest Ihres Vertrages auszahlen, also überlegen Sie, wie lange Sie bleiben möchten. Dann ist alao.ch der richtige Ort für Sie, denn wir helfen Ihnen, den richtigen Handyvertrag für Sie zu finden. Egal, ob Sie Ihr Mobiltelefon für Auslandsgespräche oder für das Internet nutzen. Unter den vielen Tarifen gibt es auch den richtigen für Sie! Es gibt mehrere Schweizer Mobilfunkbetreiber, die um die Aufmerksamkeit der Kunden kämpfen, was bedeutet, dass Schweizer Mobilfunknutzer anständige SIM-Angebote und ermäßigte monatliche Mobilfunkverträge finden können. Da die Lebenshaltungskosten in der Schweiz jedoch teurer sind als in anderen europäischen Ländern, sind die Kosten für Orts- und Auslandsgespräche von einem Schweizer Mobiltelefon im Allgemeinen immer noch teurer.